exklusive Design Möbel

Kostenloser Versand Deutschlandweit

Lieferung auch in Schweiz / Österreich

Wohnzimmer Kommoden

Wohnzimmer Kommode oder doch Sideboard?

Was ist der Unterschied zwischen Kommode und Sideboard? Der Hauptunterschied zwischen einer Kommode und Sideboard ist, dass die Kommode Schubladen hat. Sideboards hingegen haben oft Türen und Fächer und sind in der Regel breiter als Kommoden und nicht ganz so hoch. Wir haben die Hauptunterschiede zwischen Kommoden, Sideboards, Highboards und Lowboards noch einmal für Sie übersichtlich zusammengestellt:

Eine Kommode und ein Sideboard sind in Form und Aussehen sehr ähnlich. Kommoden sind oftmals mit Schubladen ausgestattet. Gängige Höhe beträgt 70 bis 100 cm.

Das Sideboard ähnelt der Kommode stark, jedoch sind Sideboards anstelle von Schubladen in der Regel mit Regalen und Schranktüren ausgestattet. Gängige Höhe beträgt ebenfalls 70 bis 100 cm.

Das Lowboard ist niedriger als die Kommode und das Sideboard, dafür aber breiter. Ein Lowboard wird häufig als Wohnwand-Ersatz benutzt, um den Fernseher darauf zu platzieren. Aus diesem Grund haben die meisten Lowboards  bereits Kabelöffnungen an der Rückseite. Für gewöhnlich haben Lowboards eine Höhe von 25 bis 50 cm.

Das Highboard ist höher als ein Sideboard oder eine Kommode und sehr oft auch schmal. Highboards fungieren oft als Vitrine und sind deshalb auch mit Glas-Fronten ausgestattet, um beispielsweise Geschirr darin zu platzieren. Gängige Höhe beträgt 100 bis 130 cm.

Fragen?

Hier finden Sie Antworten zu häufigen Fragen.