exklusive Design Möbel

Kostenloser Versand Deutschlandweit

Lieferung auch in Schweiz / Österreich

Matratzen online kaufen

Matratzen günstig online kaufen - darauf sollten Sie achten

Kaltschaum, Federkern oder doch Latex? Sie sind auf der Suche nach einer neuen Matratze, wissen aber nicht welche die Richtig für Sie ist? Wir erklären worauf Sie beim Kauf einer neuen Matratze achten sollten und worin die größten Unterschiede in der Matratzenart liegen. Eine gute Matratze kann Verspannungen vorbeugen, indem sie die Wirbelsäule, Schulter und Nacken entspannt und entlastet gleichzeitig Ihre Muskulatur während Sie schlafen. Welche Matratze für Sie jedoch die Richtige ist, hängt von Größe, Gewicht und der eigenen Statur ab. 

 

Welche Matratzen Arten gibt es?

Kaltschaummatratze

Bei Kaltschaummatratzen spricht man von Matratzen aus Schaumstoff oder auch Gelschaum.

Federkernmatratze

Federkernmatratzen beinhalten Metallfedern im Inneren. Je nachdem ob die Metallfedern in einzelne Taschen eingenäht sind, spricht man auch von Taschenfederkernmatratzen.

Latexmatratze

Bei Latexmatratzen besteht der Kern der Matratze - wie schon der Name verrät - aus natürlichem oder synthetischem Latex.

Allergiker Matratzen

Allergiker Matratzen eignen sich besonders für Personen die allergisch auf Hausstaub oder Milben reagieren. Die Bezüge lassen sich meistens problemlos abnehmen und reinigen.

 

Die Liegezonen

Häufig werden Matratzen in Liegezonen unterteilt. Dabei spricht man oft von 3-Zonen, 5-Zonen oder 7-Zonen-Matratzen. Die unterschiedlichen Zonen haben eine andere Festigkeit um so das Gewicht auf der jeweiligen Körperregion besser verteilen zu können.

  • 3-Zonen: die 3-Zonen-Matratzen sind auf Schultern, Lenden und Becken abgestimmt. Dabei ist der Schulter- und Beckenbereich weicher als der Lendenbereich.
  • 5-Zonen: 5-Zonen-Matratzen stabilisieren neben Schulter, Lenden und Becken zusätzlich den Kopf und den Nacken.
  • 7-Zonen: Die 7-Zonen-Matratzen bieten 7 verschiedene Härtegrade für Kopf-, Schulter-, Lenden- und Beckenbereich, sowie Schenkel-, Waden- und Fußbereich. Der passgenaue Härtegrad bietet eine angenehme Liegefläche für den ganzen Körper.

 

Verschiedene Härtegrade

Härtegrade bei Matratzen sind nicht normiert. Jedoch kann als Faustregel das Gewicht genommen werden. Je schwerer die Person, desto härter sollte die Matratze sein.

  • Härtegrad 1 (sehr weich) bis 65 kg
  • Härtegrad 2 (weich) 65 - 80 kg
  • Härtegrad 3 (mittel 80 - 100 kg
  • Härtegrad 4 (hart) 100 - 120 kg
  • Härtegrad 5 (sehr hart) ab 120 kg

 

Matratzen Größen

  • Kindermatratze: 70 × 140 cm 
  • Single Size: 80/90/100 x 200 cm
  • Double Size: 140 x 200 cm 
  • Queen Size: 160 x 200 cm 
  • King Size: 180 x 200 cm

 

Wann sollten eine neue Matratze gekauft werden?

Spätestens alle 8 Jahre sollte man seine Matratze unter die Lupe nehmen. Sind deutliche Liegekuhlen zu sehen und die Matratze durchgelegen ist oder Sie das Gefühl haben, das der Liegekomfort beeinträchtigt ist. Ein weiteres Anzeichen sind Rückenschmerzen.

 

Das Dreamteam - Matratze und Lattenrost

Sobald Sie sich Ihre Matratze ausgesucht haben widmen Sie dem Lattenrost genügen Aufmerksamkeit. Hier gelangen Sie zu unseren Lattenrosten.

Fragen?

Hier finden Sie Antworten zu häufigen Fragen.